Kontakt


Commerz Real 

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden


Tel: +49 611 7105-0
Fax: +49 611 7105-5410
 

Mail schreiben 

 

 


 

Commerz Real Institutional Portal
 

Zum Login

 


 

Newsletter bestellen und informiert bleiben!


Jetzt anmelden!

 


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Florian Obermaier verstärkt institutionelles Geschäft der Commerz Real

Mit Florian Obermeier verstärkt die Commerz Real den Bereich Product Management Institutional Clients. 

Jetzt mehr erfahren!

Kontakt


Commerz Real 

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden


Tel: +49 611 7105-0
Fax: +49 611 7105-5410
 

Mail schreiben 

 

 


 

Commerz Real Institutional Portal
 

Zum Login

 


 

Newsletter bestellen und informiert bleiben!


Jetzt anmelden!

 


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Florian Obermaier verstärkt institutionelles Geschäft der Commerz Real

Mit Florian Obermeier verstärkt die Commerz Real den Bereich Product Management Institutional Clients. 

Jetzt mehr erfahren!

News

Commerz Real, Ingka Group und KGAL erwerben restliche 20 Prozent an Windpark Veja Mate von Siemens Financial Services

  • Fonds von Commerz Real erhöht um 70 Millionen Euro auf rund 36 Prozent – Platzierung bei institutionellen Investoren
  • 402 MW-Windpark ging 2017 ans Netz und profitiert bis Ende 2029 von fixer EEG-Vergütung

Die mittelbaren Anteilseigner des Offshore Windparks Veja Mate – Commerz Real, Ingka Group und KGAL – haben die verbliebenen Anteile von 20 Prozent vom Entwickler Siemens Financial Services (via Siemens Project Ventures) erworben. Davon entfallen 70 Millionen Euro auf die Commerz Real als größtem Anteilseigner mit nunmehr rund 36 Prozent. Die Sachwerte-Tochter der Commerzbank wird das Eigenkapital über Ihren Fonds „Commerz Real Institutional Infrastructure Offshore Fund“ bei institutionellen Investoren platzieren. Im Februar 2019 hatte das Konsortium aus Commerz Real, Ingka Group, KGAL und ALH Gruppe etwa 80 Prozent der Anteile an der Veja-Mate-Projektgesellschaft gekauft

Offshore Windkraftanlagen auf hoher See aus dem Veja MAte Projekt

Veja Mate liegt rund 95 km nordwestlich der Insel Borkum in der deutschen Wirtschaftszone der Nordsee und umfasst insgesamt 51 Quadratkilometer. Mit einer Gesamtleistung von 402 Megawatt ist er der drittgrößte deutsche Offshore-Windpark in Betrieb. Insgesamt 67 Windenergieanlagen erzeugen seit Inbetriebnahme 2017 nachhaltigen Strom für die Versorgung von 450.000 Haushalten und vermeiden damit nach Aussage der Betreiber rund 950.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid-Emissionen jährlich.

Bis Ende 2029 besteht eine staatliche Preisgarantie für die Einspeisung des erzeugten Stroms zu attraktiven Konditionen gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2014). Die technische Betreuung wird im Rahmen des Full-Service-Vertrags durch Siemens Gamesa Renewable Energy gewährleistet.

„Die strategische Aufstockung dieses erfolgreichen Bestandsinvestments ist für uns und unsere Investoren besonders attraktiv“,

Yves-Maurice Radwan, Head of Green Deal Infrastructure bei der Commerz Real

„Mit seinen langfristig stabilen Erträgen und hohen Cash-Rückflüssen weist Veja Mate ein optimales Risiko-Rendite Verhältnis auf und leistet einen Beitrag zur Abschwächung des Klimawandels.“ Dass Siemens Gamesa als Full-Service-Dienstleister für weitere zehn Jahre an Bord bleibe, zeige zudem das langfristige Engagement auch von dieser Seite

Pressemeldung | Commerzreal erwirbt weitere Anteile von Windpark Veja Mate

22-07-06_PM_Veja_Mate_DE.pdf