Standort Wiesbaden

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

27.09.2019

Commerz Real erwirbt „Millennium Portfolio“ für Hausinvest

Die Commerz Real hat das sogenannte „Millennium Portfolio“ der Generali Lebensversicherung AG aus 49 Büro-, Wohn- und Einzelhandelsimmobilien in Premiumlagen deutscher Metropolen für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben.

Jetzt mehr erfahren!

Standort Wiesbaden

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

27.09.2019

Commerz Real erwirbt „Millennium Portfolio“ für Hausinvest

Die Commerz Real hat das sogenannte „Millennium Portfolio“ der Generali Lebensversicherung AG aus 49 Büro-, Wohn- und Einzelhandelsimmobilien in Premiumlagen deutscher Metropolen für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben.

Jetzt mehr erfahren!

Jeder ist ein Teil des großen Ganzen

Mitreden und Mitgestalten – Wie geben wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit sich einzubringen? Wie ändern wir unsere gewohnten Denkmuster? Wie öffnen wir uns für neue Blickwinkel und Perspektiven? Fragen, auf die es nicht die eine Antwort gibt. Es braucht Zeit, eine tiefverwurzelte Kultur weiterzuentwickeln und viele kleine Schritte, um neue Wege zu gehen. Neben verantwortungsvollen Aufgaben im Tagesgeschäft und Fachprojekten beziehen wir unsere Mitarbeiter frühzeitig in Veränderungsprozesse ein und bieten so die Möglichkeit aktiv in der digitalen und kulturellen Transformation mitzuwirken – denn Mitarbeiter wollen nicht verändert werden, sie wollen verändern und mitgestalten.

Dazu haben wir eine Vielzahl an Initiativen und Maßnahmen ins Leben gerufen.

CR Drive

 

Um in jedem Bereich der Commerz Real digitales Know-How aufzubauen und möglichst viele Mitarbeiter an Digitalisierungsthemen zu beteiligen, haben wir im November 2018 die Initiative „CR Drive“ gestartet. Was verbirgt sich dahinter? Aus jedem Unternehmensbereich – von Vertrieb über Controlling bis zu Human Resources – agiert jeweils ein Mitarbeiter als sogenannter Driver. Als solcher ist er das Bindeglied zwischen den Digitalisierungseinheiten und den Fachbereichen der Commerz Real. Denn die Digitalisierung unseres Unternehmens kann nicht nur von Führungskräften oder dem DigitalWerk getragen werden. So wirken unsere Driver als Sparringspartner der Führungskräfte und verankern zukunftsgewandte Trends und Innovationen in den Bereichen, decken Potenziale in den Einheiten auf, optimieren Prozesse und fördern die bereichsübergreifende Zusammenarbeit.

Innerhalb einer Programmdauer von zwei Jahren werden unsere CR Driver intensiv zu allen Themen rund um die Digitalisierung qualifiziert – von neuen Arbeitsmethoden über digitale Geschäftsmodelle hin zu Megatrends und deren Auswirkungen auf unser aktuelles Geschäft.

Erfahrt hier mehr über das Programm:

Hier geht´s zum Video
Frauen in der Commerz Real

 

Für den Unternehmenserfolg sind Frauen mit Blick auf diverse Teams und den demografischen Wandel unverzichtbar. Der Fachkräftemangel und die geringe Anzahl von Frauen in Führungspositionen ist ein heiß diskutiertes Thema in der Politik, in Unternehmen und den Medien.

Es bedarf individueller Maßnahmen und attraktiver Rahmenbedingungen, um über Grenzen hinauszuwachsen und Frauen in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu stärken und zu fördern.

Dazu haben wir 2016 die Initiative „Frauen in der CR“ ins Leben gerufen. Selbstbestimmt und kreativ widmen sich 15 Frauen drei unterschiedlichen selbstgewählten Themenbereichen: Wissensmanagement, Feedback und Innovationsmanagement.

Erfahrt hier mehr über die einzelnen Projektgruppen:

Wissensmanagement: Mit dem Leitsatz „von Kollegen, für Kollegen und mit Kollegen“ hat die Projektgruppe „Wissensmanagement" mit den Brown Bag Meetings eine Plattform für den kollegialen Austausch geschaffen. Hierbei geht es nicht um Anwendungsschulungen, sondern um den bereichsübergreifenden Austausch über vielfältige und interessante Themen innerhalb und außerhalb der CR. Dieser findet in einem lockeren und ungezwungenen Format während der Mittagspause mit Lunch-Paket statt.

Feedback: “Feedback ist eine Chance” ist das Motto einer weiteren Projektgruppe. Sie wollen Feedback nachhaltig in den Arbeitsalltag integrieren und eine positive Feedbackkultur etablieren. Dafür haben sie die verschiedensten Initiativen initiiert, dazu gehören ein Impulsvortrag, die Veröffentlichung von Feedbackregeln, ein Plakatkonzept, eine persönliche Anerkennung unter Kollegen mit E-Thank-You-Cards, Stimmungsabfragen und Umfragen über Feedback-Terminals.

Innovationsmanagement: Transparenz und das Aufbrechen von Silos innerhalb der Commerz Real liegen der Gruppe "Innovationsmanagement" am Herzen. Das internationale Team möchte unterschiedliche Innovationsprojekte für das Unternehmen offen legen und somit die Kollaboration sowie Transferleistungen innerhalb der Commerz Real fördern.

Reverse Mentoring

 

Verkehrte Welt – beim Reverse Mentoring drehen sich die klassischen Rollen um: Digital Natives coachen unsere Vorstände und teilen ihr Wissen, ihre Erfahrungen und informieren über die neuesten digitalen Trends.

Mit der Initiative wollen wir die „digitale Fitness“ erhöhen und altgewohnte Kommunikations- und Arbeitsweisen an die Erfordernisse der digitalen Ära anpassen. Dafür sollen unsere Führungskräfte von den Digital Natives lernen.

Die Tandems setzen ihre Schwerpunkte selbst und bestimmen Umfang und Frequenz der Treffen. Neben dem konkreten Umgang mit vernetzter Software, Apps, sozialen Netzwerken, dem Web und neuen Technologien kann es auch um die Einstellung und Haltung der jungen Generation im Allgemeinen und zu der Commerz Real im Speziellen gehen. Was halten die Digital Natives von den Arbeitsabläufen und Geschäftsprozessen in der Commerz Real? Was würden sie anders machen? Wie ist der Zeitgeist und was sind angesagte Trends? Schließlich können auch spezifische Themen wie eine verbesserte Talentsuche, digitale Workflow-Konzepte oder aktuelle Facetten des Online-Marketings besprochen werden. Den Tandems sind keine Grenzen gesetzt.

Millennial Board

 

Wir haben die Geschäftsleitersitzungen der Vorstände für das sogenannte „Millennial Board“ geöffnet.

In einer Runde aus unseren Vorständen und sechs Nachwuchskräften werden Vorlagen mit dem Schwerpunkt Digitalisierung gemeinsam besprochen und diskutiert. Ziel ist es, Neuerungen in der Commerz Real, die im Kontext der Digitalisierung stehen durch einen frischen Blick von außen zu bewerten und neue Impulse durch unsere Digital Natives zu erhalten.

Wenn wir erfolgreich an der kulturellen Transformation der CR arbeiten wollen, müssen wir dringend den bereichs- und hierarchieübergreifenden Austausch stärken. Das Millennial Board ist ein erster Ansatz, um einen vertrauensvollen Dialog zwischen Nachwuchskräften und Vorständen zu fördern und so mögliche Barrieren abzubauen.

Sandra Scholz, Vorstandsmitglied Commerz Real

#CRDCP - Commerz Real Digital Competence Programm

 

#CRDCP – ein wahrer Zungenbrecher unter den Hashtags.

Das Commerz Real Digital Competence Programm – kurz #CRDCP – ist das erste eigens für die Commerz Real entwickeltes Qualifizierungsprogramm. Im Fokus der Ausbildung: Digitales Know-How aufbauen.

Wie entwickeln wir ein unternehmerisches Mindset? Welche Stärken und Fähigkeiten benötigen wir in einer digitalen Welt? Wie können wir Innovationen in der CR vorantreiben und welche Technologien sind für unser Unternehmen relevant? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im #CRCDP auf den Grund.

Die Fachqualifizierung wurde 2019 zum ersten Mal als Pilot durchgeführt. Über eine erneute Durchführung wird in 2020 entschieden.


Weitere Themen