Standort Wiesbaden

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

15.11.2018

Commerz Real erwirbt Bürogebäude „The National” in Chicago

Die Commerz Real hat das Chicagoer „The National“ für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Verkäufer ist der lokale Projektentwickler Blue Star Properties. Mit der Adresse 125 S-Clark Street mitten im Central Business District „The Loop“ gelegen, umfasst das über 20 Stockwerke hohe Bürogebäude etwa 54.000 Quadratmeter Mietfläche.

Erfahren Sie mehr

Standort Wiesbaden

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

15.11.2018

Commerz Real erwirbt Bürogebäude „The National” in Chicago

Die Commerz Real hat das Chicagoer „The National“ für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Verkäufer ist der lokale Projektentwickler Blue Star Properties. Mit der Adresse 125 S-Clark Street mitten im Central Business District „The Loop“ gelegen, umfasst das über 20 Stockwerke hohe Bürogebäude etwa 54.000 Quadratmeter Mietfläche.

Erfahren Sie mehr

Insights

So gut hat der hausInvest und die Commerz Real bei Scope abgeschnitten

Die Ratingagentur Scope hat 13 offene Immobilienfonds für Privatanleger, darunter hausInvest und weitere sieben Fonds für institutionelle Investoren analysiert. Das Rating von Scope bringt das Risiko-Rendite-Verhältnis des Fonds im Vergleich zu Alternativanlagen zum Ausdruck. Scope bestätigt wieder mit A+ (AIF)* das gute Fondsrating des hausInvest. Außerdem bestätigt die Ratingagentur mit AA (AMR)**  das sehr gute Asset Management Rating der Commerz Real AG im Segment Immobilien. 
 

Scope bestätigt mit A+ (AIF) das Fondsrating des hausInvest

In der Kategorie Retailfonds mit Schwerpunkt Europa schneidet hausInvest mit dem Rating A+ (AIF) wieder gut ab und gehört weiterhin zu den besten Fonds. Seine sehr hohe geografische Diversifikation, die geringe Mieterkonzentration und die risikoarme Finanzstruktur bilden die Haupttreiber des guten Ratings. Außerdem wurde hervorgehoben, dass die Vermietungsquote des Fonds auf  95 Prozent gesteigert werden konnte. hausInvest weise zudem eine Einjahresrendite nach BVI-Methode von aktuell 2,7 Prozent auf.

Scope bestätigt mit A+ (AIF) das Fondsrating des hausInvest

Scope bestätigt das aktuelle Asset Management Rating der Commerz Real AG im Segment Immobilien mit AA (AMR)

Scope bestätigt das aktuelle Asset Management Rating der Commerz Real AG im Segment Immobilien mit AA (AMR)

Mit der sehr positiven Bewertung AA (AMR)zeichnet Scope bei ihren aktuellen Ratings zu den offenen  Immobilienfonds die sehr gute Qualität und Kompetenz der Commerz Real im Asset Management offener und geschlossener AIF sowie unternehmerischer Beteiligungen aus. Hervorgehoben wurde die sehr hohe produktspezifische Qualität für institutionelle Investoren und Privatanleger und das integrierte Investment- und Risikomanagement der Commerz Real. Als weit überdurchschnittlich bezeichnete Scope unsere bautechnische Kompetenz und die detaillierte Expertise in den Immobiliengattungen Shopping-Center und Hotel. Überdies bewertete Scope mit sehr gut das klare Bekenntnis der Commerz Real zu ihrer unternehmerischen Verantwortung und ihrer nachhaltigen Produktangebote. Überdies bemerkt Scope die konsequente Umsetzung unserer Digitalisierungsstrategie.

Zur Marktstudie der offenen Immobilienfonds

Scope resümiert, dass im Durchschnitt die Risiken der offenen Immobilienfonds gestiegen seien. Hauptgrund – so Scope – seien die hohen Ankaufsvolumina bei aktuell hohen Marktpreisen. Das höhere Risiko werde jedoch durch steigende Renditen wieder ausgeglichen. Die Renditesteigerungen resultieren aus den hohen Vermietungsquoten und steigenden Immobilienwerten. Hinzu käme, dass das Renditeniveau von Alternativanlagen weiter gesunken sei. Die Liquiditätsquoten befänden sich auf einem hohen Niveau, die Vermietungsquoten steigen weiter und die Fonds erhöhen ihre Investitionen um 50 Prozent. Sämtliche Anbieter offener Immobilienfonds beurteilen ihre Lage in diesem Jahr als gut oder sehr gut. Scope prognostiziert, dass sich die offenen Immobilienfonds auch in diesem Jahr großer Nachfrage erfreuen würden. Die größte Herausforderung für Asset Manager bliebe der Ankauf von attraktiven Objekten.

Lesen Sie den vollen Text „Offene Immobilienfonds –Marktstudie und Ratings 2018“ und die Pressemitteilung zum Rating des hausInvest.

*AlF ist die Abkürzung für Alternative Investment Fonds
**AMR ist die Abkürzung für Asset Management Rating