SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

03.08.2020

Maja Procz ist Global Head of Transactions bei der Commerz Real

Maja Procz (45) ist seit 1. August 2020 neue Global Head of Transactions bei der Commerz Real. Sie folgt auf Henning Koch, der im April in den Vorstand des Unternehmens berufen wurde und dort u.a. die Bereiche Transactions und Assetmanagement verantwortet.

Jetzt mehr erfahren!

SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

03.08.2020

Maja Procz ist Global Head of Transactions bei der Commerz Real

Maja Procz (45) ist seit 1. August 2020 neue Global Head of Transactions bei der Commerz Real. Sie folgt auf Henning Koch, der im April in den Vorstand des Unternehmens berufen wurde und dort u.a. die Bereiche Transactions und Assetmanagement verantwortet.

Jetzt mehr erfahren!

Presse-
mitteilung

Mainova rüstet Commerz Real Immobilien mit intelligenten Strom-Messsystemen aus

  • TÜV-zertifiziertes Ökostrom-Tarifmodell
  • Digitale Stromzähler ermöglichen individuelles Energiemanagement
  • Ausdehnung auf Gas und Wasser geplant

Die Commerz Real wird ihre Immobilien sukzessive mit intelligenten Messsystemen ausstatten und kooperiert hierzu mit der Frankfurter Mainova AG. Wie beide Unternehmen anlässlich der Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung über acht Jahre mitteilten, geht es zunächst um Gebäude des offenen Immobilienfonds Hausinvest der Commerz Real. Deren Mieter profitieren künftig von einem eigens für sie entwickelten Ökostrom-Tarifmodell HKN Neu 100, zertifiziert durch den TÜV Rheinland. Der Strom wird dabei vorrangig in Wasser- und Windkraftanlagen erzeugt, die nicht älter als sechs Jahre sind und sich in der Europäischen Union und Skandinavien befinden. Zudem werden alle beim Bau und Betrieb der Anlagen verbundenen Kohlendioxid-Emissionen mithilfe von Klimaschutzprojekten kompensiert.

Im Zuge der Zusammenarbeit stellt Mainova alle Stromzähler der Hausinvest-Gebäude auf intelligente, digitale Messsysteme um. Diese ermöglichen es, einen Überblick über den aktuellen Stromverbrauch zu erlangen. Auf dieser Basis lassen sich dann mithilfe von intelligentem Energiecontrolling gemeinsam mit den Nutzern gezielt Einsparmaßnahmen entwickeln. „Damit bieten wir unseren Mietern einen echten Mehrwert und werten gleichzeitig unser Portfolio auf“, erläutert Jens Böhnlein, Head of Assetmanagement der Commerz Real. Bereits jetzt lägen die Kohlendioxid-Emissionen im Hausinvest laut der Ratingagentur Scope deutlich unter dem Branchendurchschnitt. Frank Benz, Bereichsleiter Geschäftskundenvertrieb der Mainova AG, ergänzt: „Wir gewährleisten unseren Kunden den kompletten Service von der Installation über Betrieb und Abrechnung bis zur Visualisierung der Daten aus einer Hand. Commerz Real ist das erste Unternehmen, mit dem wir ein solch großes Projekt konzipiert haben und in die operative Umsetzung bringen.“

Damit bieten wir unseren Mietern einen echten Mehrwert und werten gleichzeitig unser Portfolio auf.

Jens Böhnlein, Head of Assetmanagement

Ein intelligentes Messsystem besteht aus einem digitalen Stromzähler und einer Kommunikationseinheit, dem so genannten Smart Meter Gateway. Der Einbau ist in dieser Kombination ab einem Jahresverbrauch von 6.000 Kilowattstunden (kWh) verpflichtend. Neben der vorgeschriebenen Umrüstung der Stromzähler sieht die Kooperation von Commerz Real und Mainova auch den Einbau intelligenter Messsysteme für Gas und Wasser vor, sobald die dafür notwendigen technischen Geräte verfügbar sind.

Pressemeldung | Mainova rüstet Commerz Real Immobilien mit intelligenten Strom-Messsystemen aus

PM_CommerzReal_Mainova_iMSys-Koop_PM.pdf