Standort Wiesbaden

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

04.10.2021

Commerz Real kauft New Yorker Büroturm 100 Pearl Street

Die Commerz Real hat das New Yorker Bürohochhaus „100 Pearl Street“ für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben.

Jetzt mehr erfahren!

Standort Wiesbaden

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

04.10.2021

Commerz Real kauft New Yorker Büroturm 100 Pearl Street

Die Commerz Real hat das New Yorker Bürohochhaus „100 Pearl Street“ für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben.

Jetzt mehr erfahren!

Presse-
mitteilung

Commerz Real meldet starkes Vermietungsjahr 2020 und erfolgreichen Jahresauftakt 2021

  • Fast 160 Millionen Euro Mittelzuflüsse im Januar 2021 für Klimavest und Hausinvest
  • 150.000 Quadratmeter 2020 mehr vermietet als 2019
  • CEO Gabriele Volz: Ergebnisse belegen hohe Produktqualität und Vertrauen der Anleger

Ein starkes Vermietungsjahr 2020 und einen erfolgreichen Jahresauftakt im Neugeschäft 2021 meldet die Commerz Real, Assetmanager für Sachwertinvestments der Commerzbank Gruppe. So wurden 2020 allein im Hausinvest Flächen von etwa 350.000 Quadratmetern vermietet. Die Anzahl der Vermietungen lag bei 513. Zudem konnten in den ersten vier Wochen dieses Jahres bei Privatanlegern bereits etwa 158 Millionen Euro akquiriert werden, davon etwa 116 Millionen Euro für den neuen Impact-Fonds Klimavest. „Diese tollen Ergebnisse belegen nicht nur die exzellente Qualität des Asset- und Portfoliomanagements“, so Gabriele Volz, Vorsitzende des Vorstands der Commerz Real. „Sie zeigen auch das ungebrochen hohe Vertrauen der Anleger in unsere Produkte, und das trotz der aktuellen Krise.“

Der im November 2020 gestartete Klimavest hat damit inzwischen ein Volumen von etwa 250 Millionen Euro erreicht. Der erste Impact-Fonds für Privatanleger, der fokussiert in Sachwerte investiert, soll während seiner Laufzeit von mindestens 50 Jahren ein Portfolio aus Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien sowie nachhaltiger Infrastruktur, Mobilität und Forstwirtschaft im Wert von insgesamt mindestens 25 Milliarden Euro aufbauen, davon etwa 10 Milliarden Euro Eigenkapital. Im Unterschied zu herkömmlichen Nachhaltigkeitsfonds investiert der Klimavest in solche Assets, die einen messbaren und damit nachweisbaren Beitrag zur Senkung des Kohlenstoffdioxid-Ausstoßes leisten. „Die Assetpipeline ist mit Wind- und Solarparks im mittleren dreistelligen Millionenbereich gut gefüllt, um die hohe Nachfrage rasch und adäquat zu bedienen“, ist sich Volz sicher.

Was die 350.000 Quadratmeter Mietfläche betrifft, so würden daraus nach Angabe von Commerz Real Mieterträge von insgesamt etwa 629 Millionen Euro über die gesamte Laufzeit generiert. Den höchsten Anteil mit etwa 222.000 Quadratmetern bzw. 466 Millionen Euro Vertragswert nehmen Büros ein. Danach folgen Handel/Gastronomie mit etwa 116.000 Quadratmetern und etwa 160 Millionen Euro Vertragswert und Wohnen mit ca. 11.800 Quadratmetern bzw. 2,5 Millionen Euro.

„Neben dem weiteren Fokus auf aktives Assetmanagement sehen wir 2021 im Investment sowohl bei Immobilien als auch bei erneuerbaren Energien aussichtsreiche Chancen, werden sich bietende Opportunitäten rasch realisieren und so die Marktposition der Commerz Real weiter ausbauen“, resümiert Volz.

Pressemitteilung | Jahresstart 2021

CR_Jahresstart_2021_PM__002_.pdf