Standort Wiesbaden

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

04.10.2021

Commerz Real kauft New Yorker Büroturm 100 Pearl Street

Die Commerz Real hat das New Yorker Bürohochhaus „100 Pearl Street“ für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben.

Jetzt mehr erfahren!

Standort Wiesbaden

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

04.10.2021

Commerz Real kauft New Yorker Büroturm 100 Pearl Street

Die Commerz Real hat das New Yorker Bürohochhaus „100 Pearl Street“ für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben.

Jetzt mehr erfahren!

Presse-
mitteilung

Commerz Real kauft Neubau-Wohnanlage in Wien für Europa-Spezialfonds

  • Verkäufer ist Joint-Venture aus S+B Gruppe und i Live Group
  • 378 möblierte Apartments für junge Berufstätige, Studierende und Pendler
  • Innerstädtische Lage mit unmittelbarer Nähe zu Bildungs- und Forschungseinrichtungen

Die Commerz Real Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) hat für ihren „Commerz Real Institutional Smart Living Europe Fund“ eine im Bau befindliche Wohnanlage in Wien mit 378 Serviced Apartments erworben. Verkäufer ist ein Joint-Venture des Projektentwicklers S+B Gruppe und der auf Mikrowohnen spezialisierten i Live Group. Letztere übernimmt nach Fertigstellung voraussichtlich im dritten Quartal 2021 auch das Management unter der neuen Marke „Rioca by i Live“. Genutzt werden soll die Anlage vor allem von jungen Berufstätigen, Studierenden und Pendlern. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Commerz Real und i Live kooperieren bereits in Deutschland bei mehreren vergleichbaren Projekten.

Das elfgeschossige Wohnhaus mit der Adresse Viehmarktgasse 4 liegt im 3. Wiener Gemeindebezirk „Landstraße“ im südöstlichen Zentrum der Stadt im Stadtteil Sankt Marx. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich u.a. das Campus Vienna Biocenter mit akademischen und industriellen Forschungseinrichtungen. Es wurde 2011 um das Büro- und Laborgebäude Marxbox erweitert. Zudem wurden am Karree St. Marx seit Mitte 2008 über 400 Wohnungen sowie Büros und infrastrukturelle Einrichtungen errichtet. Das Media Quarter Marx beherbergt Fernsehstudios sowie Büros und Räume für Regie und Postproduktion. . Zudem besteht eine gute Anbindung an den Nah- und Fernverkehr und zu den Wiener Hochschulen. Die fast 10.300 Quadratmeter Mietfläche umfasst neben den voll möblierten Apartments, inklusive technisch ausgestatteter Pantry-Küche, Gemeinschaftsflächen wie Lounges, einen Ruhebereich zum Lernen, eine Dachterrasse und einen Fitnessraum sowie zwei Tiefgaragengeschosse mit 150 Stellplätzen, 17 Motorradstellplätzen und 334 Fahrradstellplätzen. Zum Betriebskonzept von i Live gehören außer dem Objektmanagement und der Vermietung der Wohnungen vor allem die Beförderung des Gemeinschaftsgefühls über ein Angebot an Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten. Eine eigene App ermöglicht den Bewohnern die Kommunikation untereinander und erleichtert die Nutzung von Mobilitätsangeboten sowie das Vertrags- und Objektmanagement.

Als eine der schönsten Städte Europas und wachsende Metropole zieht Wien nicht nur Studierende aus aller Welt an, sondern verfügt über ein hohes Pendleraufkommen. Gleichzeitig fällt es Zuzüglern äußerst schwer, kurzfristig Wohnmöglichkeiten zu finden. Diese Lücke helfen wir im Sinne unserer Anleger zu schließen.

Heiko Szczodrowski, Leiter Asset Structuring Portfolio Management bei der Commerz Real

„Als eine der schönsten Städte Europas und wachsende Metropole zieht Wien nicht nur Studierende aus aller Welt an, sondern verfügt über ein hohes Pendleraufkommen“, erläutert Heiko Szczodrowski, Leiter Asset Structuring Portfolio Management bei der Commerz Real und Geschäftsführer der Commerz Real KVG. So geht der Magistrat der Stadt aufgrund des anhaltenden Bevölkerungswachstums nach eigenen Angaben davon aus, bis 2036 die Zwei-Millionen-Einwohner-Schwelle überschritten zu haben – erstmals wieder seit 1910. „Gleichzeitig fällt es Zuzüglern äußerst schwer, kurzfristig Wohnmöglichkeiten zu finden“, so Szczodrowski weiter. „Diese Lücke helfen wir im Sinne unserer Anleger zu schließen.“

Der offene Spezial-AIF (Alternativer Investment Fonds) „Commerz Real Institutional Smart Living Europe Fund“ investiert für professionelle und semiprofessionelle Anleger in Studenten- und Mikroapartmentanlagen in europäischen Metropolen und Universitätsstädten.

Pressemitteilung | Neubau-Wohnanlage in Wien für Europa-Spezialfonds

CR_Institutional_Smart_Living_Europe_Fund_Wien_Viehmarktgasse_Ankauf_PM.pdf