Pressemitteilung Commerz Real erwirbt Büro- und Geschäfts-Ensemble in Münchner Maximilianstraße

02.04.2024 4 Minuten Lesezeit

Es wird wird die Fassade der Commerz Real Immobilie Maximilianstrasse in München dargestellt.
Im Rahmen eines Individualmandats hat die Commerz Real für einen Privatinvestor ein Ensemble aus Büro- und Geschäftshäusern in der Maximilianstraße 12-14 und Falkenturmstraße 5-7 in der Münchner Innenstadt erworben. Verkäufer ist eine Tochtergesellschaft des Projektentwicklers Centrum. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. 
Die aktuelle Marktlage und rasches Agieren aller Beteiligten haben es uns erlaubt, ein seltenes Juwel des Münchner Immobilienmarktes für unseren Mandanten zu erwerben.
kerstin-struckmann-358.jpg
Kerstin Struckmann
Global Head of Product Management Institutional Clients
Der Komplex mit einer Grundstücksfläche von fast 1.600 Quadratmetern und einer Mietfläche von rund 6.100 Quadratmetern wurde 1867 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Im Erdgeschoss sowie im ersten Obergeschoss der Gebäude in der Maximilianstraße sind bekannte Marken wie Louis Vuitton (Hublot und Fendi), Montblanc oder Swatch (Blancpain) ansässig. In den weiteren Obergeschossen befinden sich Büros. Im rückseitig gelegenen Gebäude in der Falkenturmstraße befinden sich ein Hotel und zwei Wohneinheiten. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich u.a. der Marienplatz, die Bayerische Staatsoper und das Kempinski Hotel „Vier Jahreszeiten“.

Über die Commerz Real

Die Commerz Real ist der Assetmanager für Sachwertinvestments der Commerzbank Gruppe und verfügt über 50 Jahre internationale Markterfahrung. Über 800 Mitarbeiter verwalten in der Zentrale in Wiesbaden sowie 17 weiteren Standorten und Niederlassungen im In- und Ausland Vermögenswerte von rund 34 Milliarden Euro.

gerd-johannsen-083.jpg

Pressesprecher

Commerz Real und Immobilien

Gerd Johannsen