Commerz Real AG

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Commerz Real AG

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

05.07.2023 | Insight

Luxemburg – unser Team an Europas Fondsstandort Nummer eins

Mit gerade einmal 2.600 km² Fläche und rund 660.000 Einwohnern gehört das Großherzogtum Luxemburg zu den kleineren Staaten der Erde. Es ist das zweitkleinste Mitgliedsland der Europäischen Union nach Malta – aber das mit Abstand wohlhabendste, nimmt man das BIP pro Kopf zum Maßstab.

Diesen Wohlstand verdankt das Land nicht zuletzt seiner Bedeutung als internationaler Finanzplatz und dabei vor allem als Fondsstandort. Mit fast 6,5 Billionen Euro Assets under Management gemäß Luxemburger Finanzaufsicht CSSF (Stand: Ende 2021)1 ist Luxemburg der zweitgrößte Fondsstandort der Welt.

Kein Wunder also, dass die Commerz Real auch an diesem Standort stark vertreten ist. Und zwar direkt am wichtigsten Bürostandort der Hauptstadt Luxemburg und des ganzen Landes: dem Kirchberg-Plateau im Nordosten der Stadt. Dort residieren mit dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) und dem Europäischen Rechnungshof (EuRH) auch zwei wichtige europäische Institutionen. Daneben ist Luxemburg übrigens auch für das Europäische Parlament (EP) ein offizieller Arbeitsort.

CRFM: zwei institutionelle Fonds, ein Publikums-ELTIF in Luxemburg

Und genau dort hat auch die Commerz Real Fund Management (CRFM), die Tochter und Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG bzw. AIFM), ihren Sitz – und zwar im „Président“, einem 2008 fertiggestellten Bürokomplex mit 33.400 m² Nutzfläche, der zum Portfolio des hausInvest gehört, dem offenen Immobilienpublikumsfonds der Commerz Real. Die derzeit 15 Mitarbeiter kümmern sich dort insbesondere um jene drei Fonds, die derzeit in Luxemburg aufgelegt sind, zwei davon ausschließlich für institutionelle Investoren:

  • European Hotel Fund (CRIEHF)
  • Institutional Renewable Energies Fund II (CRIREF II)
  • klimaVest

Insgesamt hat die CRFM mehr als 1,6 Milliarden Euro Assets under Management, die sich auf mehr als 50 Assets verteilen. Hinzu kommt das Management für Assets aus anderen Fonds und Mandaten im Umfang von mehr als einer Milliarde Euro.

Beim klimaVest handelt es sich um unseren ELTIF, über den auch Privatanleger in erneuerbare Energien investieren können. Sowohl der klimaVest als auch der „Institutional Renewable Energies Fund II“ sind sogenannte Impact-Fonds und erfüllen die Transparenzpflichten nach Artikel 9 der EU-Offenlegungsverordnung.

Zudem wird in Luxemburg unter anderem auch ein internationales Einzelmandat der Commerz Real betreut, bei dem ein polnisches Projekt mit einem französischen Mieter für einen südkoreanischen Investor erworben wurde – internationaler geht es nicht. Auch der Frankfurter Omniturm wird über eine Luxemburger Struktur gehalten.

Präferierter Fondsstandort von internationaler Bedeutung

Die Bedeutung Luxemburgs für die Fondsindustrie kommt nicht von ungefähr: Der Grund ist in erster Linie das regulatorische Umfeld. Luxemburger Fondsstrukturen wie RAIF, SIVAV oder auch der Rahmen für das europäische Fondsvehikel ELTIF sind sehr vorteilhaft ausgestaltet. Die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) – das luxemburgische Pendant zur deutschen Finanzaufsicht BaFin – ist in der Praxis zudem bekannt für transparente und schnelle Abstimmungsprozesse sowie ein tiefes Verständnis für die Fondsbranche und ihre Bedürfnisse. Diese optimalen Bedingungen führt internationale Fondsinitiatoren und Investoren – auch aus Deutschland – mit Vorliebe nach Luxemburg. Gute Regulierung ist in diesem Fall jedoch nicht mit laxer Regulierung zu verwechseln, im Gegenteil: Die CSSF ist bekannt für ihre strengen Standards und ihre sorgfältige Marktaufsicht.

170 Nationalitäten im Herzen von Europa

Das Regulierungsumfeld ist beileibe nicht der einzige Standortvorteil Luxemburgs. „Im kleinen Luxemburg leben 170 Nationalitäten zusammen, fast die Hälfte der Einwohner sind Ausländer, vor allem aus dem EU-Ausland. Das ergibt eine einzigartige Mischung aus Sprachen und Kulturen“, sagt Dirk Holz, Sprecher der Geschäftsführung der CRFM in Luxemburg. „Das Land liegt im Herzen von Europa, ein EU-Gründungsmitglied und ein Hort finanzieller, politischer und rechtsstaatlicher Stabilität in Kombination mit unvergleichlicher Offenheit. Nach Brüssel, Paris oder Frankfurt ist es nur ein Katzensprung.“ Dirk Holz hat sich bereits vor 17 Jahren entschieden, in Luxemburg zu leben, statt zu den vielen Tausend Grenzpendlern zu gehören – und hat das nie bereut: „Die Hauptstadt ist zudem ein schöner Ort zum Leben, auch kulturell und landschaftlich hat das Land mehr zu bieten, als viele in Deutschland denken.“

„Wir wollen unseren Standort in Luxemburg weiter ausbauen – zum einen, indem die bestehenden Fonds weiter wachsen, und zum anderen sollen perspektivisch natürlich auch noch weitere Fonds hinzukommen“, sagt Holz. „So ist bereits in naher Zukunft ein viertes Produkt für institutionelle Investoren geplant.“ Damit soll und wird der Luxemburger Standort auch personell weiter wachsen – um neue Kolleginnen und Kollegen, die sich auch von dem Charme dieses zweitkleinsten EU-Landes verzaubern lassen.

https://www.cssf.lu/publications/annual_reports/report_2021/, S. 94

„Luxemburg ist vor allem dank kluger Regulierung und sehr effizienter Verwaltung zu einem wichtigen Finanzplatz und zum zweitgrößten Fondsstandort der Welt aufgestiegen, der Fondsinitiatoren und Investoren aus der ganzen Welt anzieht. Auch für die Commerz Real wird Luxemburg als Fondsstandort an Bedeutung gewinnen. Regulierungsarbitrage à la Luxemburg bedeutet allerdings nicht den Weg des geringsten Widerstands: Die Standards sind streng und das Aufsichtsnetz der CSSF engmaschig.“


Dirk Holz, Sprecher der Geschäftsführung der Commerz Real Fund Management (CRFM)

Du hast Lust, Teil des Teams in Luxemburg zu werden? Dann schau' doch mal in unserer Stellenbörse, aktuell gibt es in Luxemburg offene Stellen: 

Jobbörse 

Kommentare