Commerz Real AG

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

Commerz Real AG

Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Tel.: +49 611 7105-0

Fax: +49 611 7105-5410


SocialMedia

Suche

SocialMedia

18.07.2019 | Digitali­sierung

Für nachhaltigen Erfolg: Wir beteiligen uns an Arabesque S-Ray

Wir sind wieder einen Schritt weiter auf unserem Weg zum Digitalen Assetmanager. Als Co-Investor beteiligen wir uns im Rahmen einer Kapitalerhöhung an der Arabesque S-Ray GmbH, einem innovativen und international präsenten Anbieter von Nachhaltigkeitsanalysen – und zwar als strategischer Partner für Sachwerte. Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Muschter und Steffen Wagner, der als Projektleiter den Beteiligungsprozess geleitet hat, sprechen im Interview über die Beteiligung und die Chancen für die Commerz Real.

Was genau ist das Geschäftsmodell von Arabesque S-Ray?

Steffen Wagner: Zusammengefasst analysiert, validiert und bewertet Arabesque S-Ray derzeit die Nachhaltigkeit von Unternehmen anhand von objektiven und quantitativen Indikatoren und stellt dieses Analyseinstrument institutionellen Investoren, Unternehmen und Beratungen auf Lizenzbasis in Form des „S-Ray-Scoring“ zur Verfügung. Das „S“ steht dabei für Sustainability und „Ray“ kommt von X-Ray, also Röntgen. Spannend dabei ist, dass Arabesque S-Ray bei der Datenerhebung und -auswertung auf innovative Technologien wie künstliche Intelligenz, Machine Learning und Big Data setzt, welche vielfältige neue Anwendungsbereiche und Geschäftsmodelle im Nachhaltigkeitsbereich ermöglichen. Also ein wunderbares Beispiel dafür, wie Digitalisierung als Wegbereiter – oder besser als Katalysator – für Nachhaltigkeit dienen kann.

Aktuell kann Arabesque S-Ray weltweit mehr als 7.000 börsennotierte Unternehmen permanent anhand von ESG (Environmental, Social, and Governance)- und Global Compact-Indikatoren bewerten. In diese Scorings fließen mehr als 100 Milliarden Datensätze ein. Wir beteiligen uns also an einem innovativen Unternehmen, dessen Geschäftsmodell vollumfänglich daten- und technologiebasiert ist.

Arabesque S-Ray ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie Digitalisierung als Wegbereiter – oder besser als Katalysator – für Nachhaltigkeit dienen kann.


Steffen Wagner, Projektleiter im DigitalWerk der Commerz Real

Warum beteiligt sich die Commerz Real an Arabesque S-Ray?

Andreas Muschter: Neben der digitalen Transformation ist der verantwortungsvolle Umgang mit den wertvollen Ressourcen der Welt das beherrschende Thema unserer Zeit. Als Sachwertespezialist haben wir die Möglichkeit und auch die Verantwortung einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten. Wir sind überzeugt, dass unsere Kunden und Investoren künftig nicht nur auf Rendite, Performance und Kosten schauen, sondern aktiv Nachhaltigkeitsfaktoren in ihre Anlage-, Kauf- oder Leasingentscheidungen einbeziehen. Das Geschäftsmodell von Arabesque S-Ray vereint die beiden globalen Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit und bietet so attraktive Anknüpfungspunkte für uns als Commerz Real.

Gemeinsam mit Arabesque S Ray werden wir ihr bestehendes Leistungsangebot ausweiten und ein neues Nachhaltigkeit-Scoring-Tool speziell für Immobilien entwickeln – das „S-Ray Real Estate“. Damit können wir erstmalig die Nachhaltigkeitsdaten von Immobilien durch den Einsatz von Technologien ganzheitlich, objektiv und in Echtzeit bewerten. Durch die Kommerzialisierung des S-Ray‘s für Immobilien über kundenorientierte Leistungsangebote und Lizenzmodelle erschaffen wir so ein neues datengetriebenes und digital skalierbares Geschäftsmodell, als Ergänzung zu unserem bestehenden CR-Kerngeschäft.

Gemeinsam mit Arabesque S-Ray werden wir ihr bestehendes Leistungsangebot ausweiten und ein neues Nachhaltigkeit-Scoring-Tool speziell für Immobilien entwickeln – das „S-Ray Real Estate“.


Dr. Andreas Muschter, Vorstandsvorsitzender der Commerz Real

Steffen Wagner: Wir sind überzeugt, dass wir mit S-Ray Real Estate gemeinsam ein neues Produkt schaffen, das sich schnell am Markt etablieren wird. Die Arabesque-Gruppe verfügt über ein beeindruckendes weltweites Netzwerk. Sie arbeitet sowohl mit supranationalen NGOs und Standardsetzern wie der UN zusammen, aber auch mit Entscheidern aus Politik und Top-Managern zahlreicher Industrieunternehmen. Neben der Commerz Real sind auch andere Assetmanager, die ebenfalls große Sachwertportfolien verwalten, an Arabesque S-Ray beteiligt. Gemeinsam haben wir die Chance, die Bewertung und Optimierung der Nachhaltigkeit von Immobilien neu zu definieren und somit die nachhaltige Entwicklung und Nutzung der größten Anlageklasse weltweit zu fördern.

Was macht S-Ray Real Estate so besonders?

Andreas Muschter: S-Ray Real Estate hat das Potenzial, bisherige Nachhaltigkeits-Ratings für Immobilien abzulösen und neue Standards zu setzen. Dies erfolgt vor allem deshalb, weil wir mit S-Ray Real Estate erstmals ein vollautomatisiertes Nachhaltigkeits-Rating in Echtzeit entwickeln werden. Nutzer können hier jederzeit die aktuellen Werte und Daten ihrer Immobilien einsehen und Optimierungspotenziale ableiten. Damit kann sowohl die Bewirtschaftung von Immobilien verbessert, als auch die Effizienz von Bestandsflächen optimiert werden. Auch bei Investitionsentscheidungen oder bei Vermietungsprozessen kann das Tool die Nutzer unterstützen. Wir sind davon überzeugt, dass in Zukunft alle Marktteilnehmer im gewerblichen Immobilienmarkt Nachhaltigkeitsaspekte in ihren Geschäftsaktivitäten berücksichtigen und nachweisen müssen. Mit dem S-Ray Real Estate können wir von dieser Entwicklung profitieren, indem wir der Immobilienwirtschaft helfen, bessere und nachhaltigere Entscheidungen entlang des gesamten Lebenszyklus einer Immobilien zu treffen.

Weitere Details zu Arabesque S-Ray gibt es auf deren Unternehmenswebsite.

Kommentare